Herzlich willkommen...

in meiner Praxis für systemische Beratung und Therapie für Paare und Einzelpersonen. 

Ich freue mich, gemeinsam mit Ihnen wertschätzend und ressourcenorientiert Lösungen für Ihre Anliegen zu finden. 

Was ist systemisch?

In der Systemischen Therapie/ Beratung wird der Mensch nicht als Einzelperson betrachtet, sondern als Teil seines Systems Familie. Demnach wird das Problem eines Familienmitgliedes nicht isoliert behandelt, es gilt mit Hilfe verschiedener Methoden die individuellen Beziehungen in der Familie darzustellen und die in jeder Familie vorhandenen Kompetenzen zur positiven Veränderung zu entwickeln. Die Klienten geben die Ziele vor.

Im Vordergrund der Systemischen Therapie/ Beratung steht die Lösung und nicht das Problem. Zu einer lösungsorientierten Haltung gehören ein positives Menschenbild und eine wertschätzende Haltung und Kommunikation.

Folgende Grundannahmen bilden die Basis für die Therapie/ Beratung der Klienten:

  • Probleme sind Herausforderungen, die jeder Mensch auf seine individuelle Art zu bewältigen versucht
  • Alle Menschen haben Ressourcen und Kompetenzen, der Klient ist der Experte für sein Leben
  • Jede Reaktion ist eine Form der Kooperation, auch Widerstände.
  • Menschen beeinflussen sich gegenseitig, sie kooperieren und ändern sich eher in einem Umfeld, das ihre Ressourcen und Kompetenzen unterstützt.
  • Die Orientierung an der Gegenwart und der vorsichtige Blick in die Zukunft sind hilfreich
  • Zur Entwicklung einer Lösung gehört nicht zwingend, dass das Problem genau analysiert wird

Die Rolle des Systemischen Therapeuten/ Beraters ist die des Beobachters und Zuhörers, er macht mit dem Genogramm und dem Familienbrett die Beziehungen in der Familie sichtbar, die des Moderators, er achtet mit gemeinsam entwickelten Sprecher- und Zuhörerregeln auf wertschätzende und gleichberechtigte Kommunikation, die des Zauberers, er macht mit Wunderfragen neue Perspektiven sichtbar und versetzt den einen oder anderen in die Zukunft und die des Trainers, er fördert mit Übungen die Selbstwahrnehmung, das Selbstbewusstsein und die Selbstverantwortung, er unterstützt beim Erkennen der eigenen Ressourcen und Kompetenzen.

 

Die Systemische Therapie ist seit 2008 neben der Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie und Psychoanalyse  vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie als Therapieverfahren anerkannt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Einzel-, Paar- und Familienberatung, Mediation und Gesundheitscoaching